In einer Welt, die immer mehr auseinanderzudriften droht, sind Begegnungen zwischen Menschen eine der Möglichkeiten, Brücken zu bauen: Wer sich kennt und versteht, braucht sich nicht vor dem anderen zu fürchten. Zahllose Initiativen Organisationen und auch Einzelpersonen arbeiten in interkulturellen Projekten und wollen den Austausch zwischen den Kulturen fördern. Ihnen sind diese Seiten gewidmet.

Wir wollen die ganze Bandbreite von interkultureller Arbeit darstellen. Dazu haben wir uns mit einigen Initiativen beschäftigt, die herausragende Arbeit leisten. Wir schauen aber auch auf das Gesamtbild und sprechen zum Beispiel über Erasmus: Das milliardenschwere Programm der EU fördert nicht nur den Studentenaustausch, sondern auch länder- und kulturenübergreifende Projekte. Wir haben uns einige genauer angeschaut.

Kulturarbeit im Sport

Auch der Sport bringt Menschen und Kulturen zusammen. Gerade im nichtprofessionellen Sport gibt es viele internationale Turniere. Bei diesen steht nicht nur das Gewinnen im Mittelpunkt, sondern auch der Austausch mit Menschen aus anderen Ländern und das gegenseitige Kennenlernen. Ein großer Schwerpunkt wird dabei auf die Jugendarbeit gelegt, weil man hier den Nährboden für ein zukünftiges besseres Verständnis bereiten kann.

Und auch die Technologie hilft uns, Grenzen zwischen Ländern, aber auch Barrieren in unseren Köpfen zu überwinden. Per Videochat kann man mit Freunden in Japan sprechen und sich zeigen lassen, wie sie leben. Wir zeigen, wie man das auch noch sicher macht und wie Organisationen sich mit einem VPN bei internationalen Verbindungen absichern können.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Seiten einen kleinen Einblick in die Arbeit von interkulturellen Initiativen bieten können. Vielleicht wollen Sie ja selbst einer lokalen Gruppe als ehrenamtliche Kraft beitreten.